Whitepaper BÖHLER Lebensmittelindustrie

BÖHLER Lebensmittelindustrie

WERKSTOFFLÖSUNGEN FÜR DIE LEBENSMITTELVERARBEITUNG IN DER BÖHLER LEBENSMITTELINDUSTRIE

 

Moderne Standards in der Lebensmittelverarbeitung stellen berechtigt, höchste Ansprüche an die eingesetzten Bauteile und Werkzeuge hinsichtlich werkstofftechnischer mechanischer Eigenschaften sowie Sicherheit gegen Kontaminationen der Nahrungsmittel.

Als weltweit technologisch führender Werkstoffanbieter sind es genau diese anspruchsvollen Anwendungen, auf die wir uns spezialisiert haben und unser metallurgisches Know-how zum Tragen kommt.  Es sind metallurgisch hochreine Werkstoffe die aufgrund ihrer Legierungszusammensetzung besondere Beständigkeit gegen Migration chemischer Elemente in Lebensmittel aufweisen, Voraussetzung für eine Reihe von Zertifizierungen strenger staatlicher Gesundheitsbehörden.

finden Sie Hier weitere Informationen zu BÖHLER Werkstoffen

Um das Whitepaper zu erhalten, tragen Sie bitte Ihre Kontaktdaten ein, damit wir Ihnen einen Download-Link zusenden können. Ihre Daten sind bei uns sicher – Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

    Kontaktieren Sie unsere Experten zum Thema Werkstoffe für die Lebensmittelindustrie

    MANFRED NOCKER

    PRODUKTMANAGEMENT: KUNSTSTOFFFORMENSTAHL


    Manfred Nocker begann seine Karriere 2001 in der technischen Abteilung der voestalpine BÖHLER Edelstahl verantwortlich für pulvermetallurgische und konventioneller sowie umgeschmolzener Kunststoffformenstähle. Seit 2010 arbeitet er im Marketing als Produktmanager für Kunststoffformenstähle mit Fokus auf Kundenbedürfnisse und Koordination der Entwicklung neuer Produkte.

    KONTAKT

    +43/50304/20-36260
    Manfred.Nocker@bohler-edelstahl.at

    RONALD MÜNZER

    TECHNOLOGIE


    Ronald Münzer begann seine Karriere 1995 als Labortechniker an der Montanuniversität Leoben. Nach 2 Jahren bei Geodata (1999-2001) im Bergbau- und Tunnelbaugeschäft
    begann er 2001 bei BÖHLER Schmiedetechnik (heute voestalpine BÖHLER Aerospace) als Werkstoff und Prozessingenieur für Struktur-Schmiedeteile für die Luft- und Raumfahrt. 2012 begann er bei der voestalpine BÖHLER Edelstahl im Bereich Aerospace mit den Werkstoffen Lagerstähle, Einsatzstähle und Maraging-Stahlsorten. Im Jahr
    2017 wechselte Ronald Münzer zur Technologie für Werkzeugstähle, wo er für Kunststoffformenstahlsorten mit Schwerpunkt Anwendungstechnik sowie internen Schmiedeprozessen und CIP verantwortlich ist.

    KONTAKT

    +43/50304/20-37159
    Ronald.Muenzer@bohler-edelstahl.at

    CHRISTOPH RECHBERGER

    TECHNOLOGIE


    Christoph Rechberger studierte Werkstoffwissenschaften an der Montanuniversität Leoben und begann seine Karriere 2007 als Werkzeugstahl- Anwendungsingenieur bei der voestalpine BÖHLER Edelstahl. Seit 2010 ist er im Bereich Technology Tooling als verantwortlicher Techniker für Kunststoffformenstahlsorten mit Schwerpunkt Anwendungstechnik sowie Wärmebehandlung tätig.

    KONTAKT

    +43/50304/20-37782
    Christoph.Rechberger@bohler-edelstahl.at