L314

Produktbeschreibung

Erdölindustrie zur Behandlung der Schwefelsäureschlämme, Steig- und Futterrohre unter extremen Korrosionsbedingungen (Sauergas); Sulfonieranlagen in der Waschmittelerzeugung; Beizausrüstungen und Beiztanks in der Eisen- und Metallindustrie sowie für Phosphatier- und Sulfatieranlagen; Zellstoff- und Kunststoffindustrie; Gemüsekonservierung; Kühlwasserrohre (Brackwasser oder Meerwasser); Transportbehälter für korrosive Medien; Propellerschäfte bei Kernbrennstoffwiederaufbereitungsanlagen.

Eigenschaftsmerkmale

Nickelbasis-Legierung mit besonders hoher Korrosionsbeständigkeit. Gute Beständigkeit sowohl gegen reduzieren de als auch oxidierende heiße Säuren, wie Mischungen aus Salpeter-, Phosphor und Schwefelsäure. Ausgezeichnete Beständigkeit gegen Lochfraß und Spannungsrißkorrosion in Anwesenheit schwacher saurer Chloride. BÖHLER L314 VMR ist daher besonders für den Einsatz unter extremen Korrosionsbedingungen bei hohen Partialdrücken von H2S und CO2, hoch chlorhaltigen Medien und erhöhten Temperaturen geeignet. Beständig gegen interkristalline Korrosion. Erforderliche Oberflächenbeschaffenheit: gebeizt, zunderfrei wärmebehandelt oder bearbeitet.

Technische Daten

Werkstoffnummern


Alloy 825 2.4858 N08825 NiCr21Mo


Chemische Zusammensetzung

max. 0,025 21,50 3,00 40,00 2,30 0,90

Anhaltswerte in Gew. %

Verfügbare Produktvarianten

  • Halbzeug

Messen und Veranstaltungen