Additive Manufacturing

FÜR DIE ADDITIVE FERTIGUNG BIETEN WIR UNSEREN KUNDEN SIEBEN PULVER UNTER DEM MARKENNAMEN BÖHLER AMPO AN

UNSERE KUNDEN PROFITIEREN VON:

Produktprogramm

Wir bieten ab Lager unser Standardprogramm von derzeit 7 Marken an, wobei unser Produktportfolio laufend durch Neuentwicklungen ergänzt wird. Für kundenspezifische Themen können wir auf unser Portfolio von ca. 250 Stahlmarken zurückgreifen. Unsere Produktionsanlage und unser metallurgisches Fachwissen machen es möglich Legierungen anzupassen.

Neuester Stand der Technik

Vakuuminduktionsschmelzen und Verdüsung unter Schutzgas sichern die höchste Produktqualität. Das Pulver wird nach der neuesten Verdüsungstechnologie hergestellt und im Haus geprüft. Höchste Produktqualität. Abhängig von der Stahlmarke, den Nickelbasislegierungen und den kundenspezifischen Anforderungen wird in Vakuum geschmolzenes oder umgeschmolzenes Rohmaterial eingesetzt. Dies gewährleistet höchste Qualitätsstandards und minimiert unerwünschte Verunreinigungen.

Partikelgrößenverteilung

Abhängig von den Anforderungen des verwendeten AM-Verfahrens können wir die geeignete Partikelfraktion im Bereich von 15-90 µm liefern.

Prüflabor / Analysen

Die modernen Labors von voestalpine BÖHLER Edelstahl versorgen die Produktion mit wichtigen Informationen und Produktparametern für die Prozesssteuerung und Produktzertifizierung nach Prüfnormen und Kundenspezifikationen.

Weltweites Vertriebsnetz

Durch Lagerung im Zentrallager Kapfenberg und bei Bedarf in den Vertriebslägern weltweit bieten wir optimale Verfügbarkeit durch kurze Lieferzeiten verbunden mit hoher Liefersicherheit.


 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert
Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at

Die Fakten auf einen Blick:

  • voestalpine BÖHLER Edelstahl nutzt den Vorteil des metallurgischen Wissens und der Fertigungsmöglichkeiten eines Edelstahlerzeugers auch für die neue Technologie.
  • Pulver wird mit modernsten Einrichtungen erzeugt und im Haus geprüft.
  • Die Erschmelzung im VIM und die Verdüsung unter Inertgas sichern hochste Produktqualität.
  • Je nach Material und Kundenanforderungen konnen im Vakuum erschmolzene oder auch umgeschmolzene Einsatzstoffe verwendet werden. Dies sichert höchste Qualitätsstandards sowie geringste Gefahr von unerwünschten Begleitelementen.
  • Je nach Anforderung des eingesetzten AM Verfahrens können wir im Kornbereich 15-150μm die entsprechende Kornfraktion liefern.
  • Eigenschaften, wie Rieselfähigkeit, Kornfraktionsverteilung, Schüttdichte werden nach Kundenwunsch ermittelt und mitgeliefert.
  • Verdüsung von BÖHLER Standardmarken (theoretisch Auswahl aus 250 Stahlmarken). Customizing von Legierungen durch kleintechnische Anlage und metallurgisches Know how.

Additive Manufacturing Prozess

YouTube

Durch das Laden des Videos stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen von YouTube zu.
Mehr erfahren

Video laden

Ihre Ansprechpartner

Manfred Reiter

MANAGEMENT: BUSINESS DEVELOPMENT ADDITIVE MANUFACTURING POWDER


+43/50304/20-6770

+43 50304/60-7576

E-Mail

Daniel Diepold

BUSINESS DEVELOPMENT ADDITIVE MANUFACTURING POWDER


+43/50304/20-37864

+43/50304/60-37576

E-Mail

The future is ours to create