Additive Manufacturing

Additive Manufacturing ist die Revolution in der Fertigungstechnologie!

BÖHLER Edelstahl kann speziell in diesem zukunftsträchtigen Segment auf umfassende Materialerfahrung und Kompetenz im Bereich der Pulvermetallurgie für höchstbeständige Stähle aufbauen.

Wir erweitern unser Angebot und bieten ab April 2017 - unter dem Markennamen BÖHLER

AMPO - Pulver fur Additive Manufacturing an.

Die Fakten auf einen Blick:

  • Verkaufsstart mit 3 Marken - BÖHLER W722 AMPO, BÖHLER N700 AMPO, BÖHLER L718 AMPO - aber hohe Flexibilität zukünftig das Markenportfolio zu erweitern.
  • Verdüsung von BÖHLER Standardmarken (theoretisch Auswahl aus 250 Stahlmarken). Customizing von Legierungen durch kleintechnische Anlage und metallurgisches Know how.
  • BÖHLER Edelstahl nutzt den Vorteil des metallurgischen Wissens und der Fertigungsmöglichkeiten eines Edelstahlerzeugers auch für die neue Technologie.
  • Pulver wird mit modernsten Einrichtungen erzeugt und im Haus geprüft.
  • Die Erschmelzung im VIM und die Verdüsung unter Inertgas sichern hochste Produktqualität.
  • Je nach Material und Kundenanforderungen konnen im Vakuum erschmolzene oder auch umgeschmolzene Einsatzstoffe verwendet werden. Dies sichert höchste Qualitätsstandards sowie geringste Gefahr von unerwünschten Begleitelementen.
  • Je nach Anforderung des eingesetzten AM Verfahrens können wir im Kornbereich 15-150μm die entsprechende Kornfraktion liefern.
  • Eigenschaften, wie Rieselfähigkeit, Kornfraktionsverteilung, Schüttdichte werden nach Kundenwunsch ermittelt und mitgeliefert.

Additive Manufacturing Prozess

Additive Manufacturing Anlage in Kapfenberg

Ihre Ansprechpartner

Wolfgang Kürbisch

Leitung Marketing & Verkauf Langprodukte


+43 / 3862 / 20-7181

+43 / 3862 / 20-7576

E-Mail

Klaus Sammt

Leitung Technologie, Forschung, Entwicklung und Labors


+43 / 3862 / 20-7905

+43 / 3862 / 20-7585

E-Mail

The future is ours to create